Projekt Beschreibung

Westdeutsche Zeitung Logo

Der Düsseldorf Notruf für Tiere braucht jetzt selber Hilfe

4. Februar 2019

Düsseldorf. Stefan Bröckling kommt, wenn andere aufgegeben haben. Er rettet Katzen aus Bäumen, Wildvögel vor dem Ersticken oder befreit Schwäne vom Angelhaken. Jetzt sucht der Düsseldorfer Tiernotruf eine neue Bleibe.

Stefan Bröckling klingt erschöpft. In der vergangenen Nacht wurde er nach Neuss zu einem entlaufenen Hund gerufen. Mit einem Wärmebildgerät durchleuchtete er zusammen mit anderen Rettern und den Tierhaltern stundenlang die Gegend. „Aber leider gab es kein schönes Ende“, sagt er mit kratziger Stimme. Bröckling fand das Tier schließlich tot auf. Angefahren von einem Auto.